Pflaster auf Großflächen verlegen

Gerade erst ist die olympische Flamme in Sotchi erloschen. Innerhalb von knapp 2 Wochen waren die Olympischen Winterspiele vorbei. Der Bau der olympischen Sportstätten hat dagegen viel mehr Zeit in Anspruch genommen. Auch die Firma Probst war in Sotchi mit Ihren Verlegemaschinen vor dabei und zeigte wohl eine olympische Meisterleistung.

Da alle Sportstätten zu Fuß erreichbar sein sollten wurden die Strecken im Olympia Park Sotchi alle komplett neu gepflastert. Mit 4 Maschinen von Probst, den VM-203. „Dichte Zeitpläne stellten höchste Ansprüche an alle Beteiligten – die Probst Maschinen konnten durch einfaches Handling, hohe Flexibilität, Effizienz und Arbeitsqualität punkten. Die Bediener der Verlegemaschinen VM-203 haben eine uneingeschränkte Übersicht nach vorn und hinten, dies kommt der Arbeitsqualität und -sicherheit zugute. Der Schwerpunkt liegt tief und stets in der Mitte der Maschine. Dadurch ist in jeder Arbeitsphase optimale Standsicherheit gegeben. Das Fahrwerk der Verlegemaschinen hat eine doppelte Knicklenkung. Selbst bei Kurvenfahrten auf frisch verlegten Pflasterflächen wirken keine horizontalen Kräfte auf das Pflaster ein, weil die Räder sich beim Lenkungseinschlag nicht verdrehen, sondern bodenschonend abrollen. Die Radspuren vorn und hinten sind versetzt angeordnet, so dass auch mehrmaliges Überfahren der gleichen Stelle keine Spurrillen im Pflaster erzeugt. Die Verlegemaschinen sind universelle Trägergeräte für viele Anbauten zu unterschiedlichen Arbeiten: Bordsteinverlegezangen, Einkehr- und Einschlämmsysteme, vakuumkraftunterstützte Hebesysteme für verschiedene Beton- und Natursteinplatten und viele Spezialwerkzeuge“, so die Aussage von Probst auf deren Webseite.

Für den privaten Gebrauch, zum Beispiel bei Polygonalplatten, kommt solche ein Gerät wohl nicht in Frage, allerdings ist es sehr interessant zu sehen, wie schnell und effizient solche Maschine arbeiten können.

7 Gedanken zu „Pflaster auf Großflächen verlegen

  1. handmade knives

    I bought this sword and it came razor sharp. It is a beautiful sword and you can tell that it is a good quality sword. I had some questions when I bought the sword and I was impressed by the customer service. They get back to you right away and that’s an important part of doing business to me. I actually bought another sword from Ryan because of it.

  2. handmade knives

    I ordered this sword and was taking a big chance for me, but when it came i thought someone had made a mistake, this sword looks and feels like a much much more expensive sword.I have had all kinds of swords in my life but i’ve never seen one like this every detail is wonderful.

  3. Real Sakabato Sword

    This is the first of the Musashi Katanas in my collection. I own afew made over seas from Japan, and China. And note those that come from the Mainland in the Beautiful Country of China are as deadly as they are beautiful. those whom seriously study the Katana know its history and it coming from China says alot Not CHEAP,either. That’s the orgin of the sword and other blood letting weapons. Including the Katana…

  4. katana for sale

    I love this sword. I have had it for over a year now and have used it time and time again to chop through things I probably shouldn’t put it through but it has handled it like a champ. Can’t wait to purchase another one.

  5. best katana

    Received my Katana yesterday, a day before their earliest predicted delivery. Looks BEAUTIFUL! Came sharp enough to cut paper. The hada and hamon are beautiful! The profile of the tip is a couple millimeters off of symmetrical but otherwise the profile is great in that it can be profiled for any purpose without any extra effort or metal removal. Blade is straight

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>