Kosten – Arbeitslohn plus Materialkosten

Kosten! Richtig, darüber sollte man sich Gedanken machen bevor man mit das Einfahrt Pflastern beginnt. Neben den Kosten für das Pflaster entstehen noch andere Kosten, die nicht zu vernachlässigen sind. Beginnen sollte man damit, die zu pflasternde Fläche auszumessen. Das kann man selbst machen, machen oft aber auch Pflasterer, die vorbeikommen um Angebote abzugeben.
Mit der passenden qm-Zahl kann man dann grob kalkulieren. Tip: Viel Geld kann man sparen, wenn man Pflastersteine kauf die aus Restbeständen stammen. Einfach beim örtlichen Baufachhandel anfragen, nach der Saison gibt es hier manchmal gute Angebote.
Zum Thema Kosten Baumarkt vs. Baufachhandel. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Baufachhandel nicht teurer ist als der Baumarkt. Auf den ersten Blick scheinen die Kosten im Baumarkt günstiger zu sein, denn der Fachhandel bietet zunächst Listenpreise an (kann man ja versuchen). Darum haben wir uns Angebote bei mehreren Händlern eingeholt und diese nach und nach gegeneinander ausgespielt. Wir waren am Ende bei einem Rabatt von 25% und haben damit die Kosten für die Einfahrt pro qm für das Pflaster deutlich gesenkt.
Randsteine sind nach meiner Erfahrung im Baumarkt deutlich günstiger. Je nachdem welche Höhe man nimmt, bekommt man die Randsteine für ca. 4 Euro/Stück. In der Regel haben die Steine eine Länge von 1m.

Doch es bleibt nicht bei den Kosten für die Pflastersteine. Weitere Kosten habe ich dieser Tabelle aufgeführt:

Arbeitskosten
 
Aushub herstellen7,-/qm
Schotterunterbau20,-/qm
Aushub abfahren5,-/qm
Splitbett2,- /qm
Pflastern40,- /qm
Pflaster einschneiden15,- /lfd m
alle Preise in Euro und brutto

Auch für Arbeit erzeugt Kosten. Habe hier noch Dinge aufgelistet, die man neben der reinen Pflasterarbeit auch noch beachten muß.

Materialkosten
 
Schotter11,- /m3
Pflaster20,-/m2
Split4,-/m3
Randsteine4,-/lfm
alle Preise in Euro und brutto

TIP: Den Schotterbedarf errechnet man ganz leicht nach dieser Formel:

Fläche [in qm] x Höhe Schotterbett [in m]= Schotterbedarf [in m3]

Alles berücksichtigt? Welche Kosten hatten Sie beim Einfahrt pflastern?

10 Gedanken zu „Kosten – Arbeitslohn plus Materialkosten

  1. House meets Garden

    Entschuldigen Sie. In Ihrem Beitrag spiegelt sich die neue Geiz ist geil Mentalität. Wir haben die Händler gegeneinander ausgespielt, Splitt für 4 €……… Wo sind ihre Transport, Maschinen, Entsorgungs und Personalkosten real aufgeführt? Wegen solchen Angebotsjägern/Pfennigfuchsern sollte jeder Betrieb 10 % der Angebotsumme als Angebotsgebühr zur Verrechnung bei Erteilung nehmen. Da soll sich keiner wundern wenn wir noch mehr Arbeitslose und Billigläden zum einkaufen haben. Aufwachen. Handwerk kostet Geld und das hat seinen Grund .

  2. Straßenbauer

    Splitt für 4€ ?! Bei uns in der Gegend sind 60€ incl. Lieferung realistisch.
    Und Schotter für 11€ ist ja wohl auch ein Fantasiepreis! Hier sollten eher 35€ angesetzt werden!

  3. Anonymous

    Das sind 128,00€ /m², findet Ihr das nicht übertrieben. Für die Summe bekommt Ihr in unserer Region
    dass doppelte gefertigt.

  4. pflaster-platten.de

    Pflastersteine von der Firma Rinn, wie hier erwähnt, sind ihr Geld auf jeden Fall wert. Die Optik und Qualität stimmt hier einfach. Aber ein wenig Geld muss dafür in die Hand genommen werden.

  5. Bernd

    Hallo
    habe die Seite nur überflogen und ich musste lachen.
    Ich bin geschockt über das was hier den Leuten verkauft wird alle vergessen hier die Kosten
    von Transport und Entsorgung und vor allem wie das Material alles auf die Baustelle kommen soll.
    Radlader LKW und und und….

  6. Dogan

    Ich hätte sehr gerne die adressen von diesem material lieferanten. Splitt für 4€ schotter für 11€?
    Wo habt ihr eurer phantasie preise her? Ihr verarscht menschen hier und nicht anderes!
    Ich bin selber gala bau arbeiter mit mehrjährige erfahrung und meine jahres umsatz belöuf sich auf fast million höhe und bekomme mein splitt und schotter von steinbruch für 7€ und 11€ die tonne und das ist nicht qm preis also qm beläuft sich auf 11€ splitt und 17€ schotter die tonne circa.
    An eurer stelle wurde ich das lachhafte beitrag hier löschen.
    Sorry aber Das ist echte verarsche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>