Kategorie-Archiv: Fragen und Antworten

Werkzeuge zum Pflastern

Jeder der Pflaster verlegen möchte benötigt zahlreiche Werkzeuge, die man normalerweise nicht alle im Haushalt hat.

 

Einfahrt-Pflastern Rüttler

Einfahrt-Pflastern Rüttler

Einfahrt-Pflastern Richtlatte

Einfahrt-Pflastern Richtlatte

– Rüttelplatte (zum Abrütteln der Schotterschichten)
– Rüttelplatte mit Kunststoffschild (zum Abrütteln des Pflasters à Schutz vor Beschädigung)
– Minibagger zum Auskoffern (kann man ausleihen, zum Beispiel bei Boels, oft Nähe Hornbach)
– Container (zur Abfuhr des Aushubs)
– Schaufel
– Spaten
– Richtlatte (empfohlen min. 2 Meter)
– Wasserwaage
– Meter
– Maurerschnur
– Metallstäbe
– Gummihammer
– Besen

Einfahrt pflastern: Der richtige Schotter

Schotter gibt es in verschiedenen Körnungen:

Beispiele

Schotter 0/32
Schotter 16/32

Einfahrt Pflastern - Schotter 0/32

Einfahrt Pflastern – Schotter 0/32

Einfahrt Pflastern - Schotter 16/32

Einfahrt Pflastern – Schotter 16/32

Die Zahlen geben Auskunft über den Kornbereich des Schotter-Gemischs. So bedeutet 0/32 zum Beispiel eine Siebweite von 0 bis 32mm. Der größte Stein es Schottergemischs hat eine Größe von max. 32mm. Wie die Verteilung der Steine innerhalb des Gemischs ist, sagt die Zahl 0/32 nichts aus.
Die Zahlenangaben beim Material geben den Kornbereich des Gemisches an. Es kann zur Errichtung des Unterbaus bei Einfahrten oder Garagenzufahrten verwendet werden.